Torrent de Pareis Wanderung

Torrent de Pareis
Die Highlight-Wanderung zum Strand von Sa Calobra

Die Torrent de Pareis Wanderung zum wunderschönen Strand von Sa Calobra ist das Highlight aller Wanderer auf Mallorca.
Hier bekommst Du alle wichtigen Informationen für Dein Wandererlebnis durch die beeindruckende Schlucht des Torrent de Pareis

Was ist der Torrent de Pareis?

Der Torrent de Pareis ist ein Sturzbach, in den Bergen der Serra de Tramuntana, an der Nordwestküste Mallorcas. Der eigentlich nur 3,3km lange Bach beginnt am Zusammenfluss der beiden Bäche Torrent de Lluc und Torrent des Gorg Blau.

In den Jahrtausenden hat sich eine beeindruckende Schlucht gebildet, die sich bis ans Meer in Sa Calobra zieht. Die Wanderung durch die hohen Felsen ist die spannendste und anspruchsvollste Wanderung Mallorcas.

Im Streckenverlauf verengt sich die Schlucht des Torrent de Pareis an einigen Stellen auf wenige Meter und die Wände ragen teilweise bis zu 200 Meter steil in den Himmel auf.

Torrent de Pareis Wanderung nach Sa Calobra
Hindernis innerhalb der Schlucht, welches überklettert werden muss
Tümpel im Torrent de Pareis, kurz vor der Ankunft am Strand

Wissenswertes zum Torrent de Pareis

Die beeindruckende Schlucht des Torrent de Pareis ist nach der Samaria-Schlucht auf Kreta, die zweitgrößte Schlucht des Mittelmeer-Raumes.

Wenig Sonne und viel Feuchtigkeit haben in der tiefen Schlucht ein einzigartiges Mikroklima entstehen lassen. Zum Schutz der Flora und Fauna wurde das Tal im Jahr 2003 zum Naturdenkmal erklärt.

Von den ungefähr 300 Pflanzenarten, die in diesem Naturschutzgebiet vorkommen, sind etwa 10 Prozent endemische Arten, die also nur auf den Balearen vorkommen.

Ein Großteil dieser wunderschönen Landschaft um die Schlucht ist auch Vogelschutzgebiet.

Strand von Sa Calobra, am Ausgang der Schlucht Torrent de Pareis
Strand von Sa Calobra

Beschreibung des Wanderweges durch die Schlucht des Torrent de Pareis

Startpunkt der Torrent de Pareis Wanderung ist der Parkplatz am Restaurant Escorca. An der dort vorhandenen Information kann man im Sommer vorab die aktuelle Situation innerhalb der Schlucht erfragen.

Neben der Info-Tafel führt der Wanderpfad dann bergab. Nach zwei Gattern und entlang von Trockenmauern, erreichen wir eine große Steinpyramide, die den Weg weiter nach links weist.

Torrent de Pareis Wanderung nach Sa Calobra
Blick in die Schlucht

Auf einem teilweise gepflasterten Pfad durch die Serra Tramuntana, wandern wir dann außerhalb des Waldes, entlang eines Felshangs und durch hohes Gras, in unzähligen Serpentinen abwärts. Dann erreichen wir endlich das Bachbett des Torrent de Lluc.

Ab hier beginn der Spaß! Es geht nach links und ab jetzt führt der „Weg“ über, unter, neben großen, ausgewaschenen Steinen vorbei, her oder darüber. Man muss sich den besten Weg suchen. Steinmännchen und rote Wegmarkierungen helfen dabei.

Torrent de Pareis Wanderung nach Sa Calobra
„Wanderweg“ innerhalb des Torrent de Pareis
Torrent de Pareis Wanderung nach Sa Calobra
Hindernisse innerhalb der Schlucht

Nicht viel später stehen wir an der Gabelung S’Entreforc. Hier beginnt der eigentlich erst der Torrent de Pareis, da sich an dieser Stelle der Torrent des Gorg Blau und der Torrent de Lluc treffen.

Wer möchte, kann an diesem Punkt einen kurzen Abstecher in die Seitenschlucht des Torrent des Gorg Blau machen. Dort befindet sich bei Sa Fosca (was „die Dunkle“ bedeutet) eine Stelle an die niemals ein Sonnenstrahl gelangt.

Rechts geht es in Richtung Schluchtausgang, zum Strand von Sa Calobra. Über uns ragen die Felswände bis zu 300 m hoch in den Himmel! Absolut beeindruckend!! Es folgen mehrere Kletterstellen innerhalb des ausgetrockneten Bachbettes, die man entweder links oder rechts umgehen kann.

Torrent de Pareis Wanderung nach Sa Calobra
Hindernisse innerhalb des Torrent de Pareis
Linda innerhalb der Schlucht auf dem Wanderweg zum Strand
Guten Mutes unterwegs zum Strand von Sa Calobra

Es gibt unterwegs auch immer wieder größere und kleinere Tümpel, die umgangen bzw. umklettert werden müssen. Auch muss man sich mal durch eine Öffnung durchzwängen oder auch von hohen Steinen springen. Die Schlucht ist mal breiter und dann wird sie wieder enger und dunkler.

Es macht einfach nur Spaß, ist aber auch echt anstrengend!

Schließlich wird der Torrent de Pareis breiter und wir überquert große Kies- und Schotterflächen. Wir nähern uns dem Ausgang zum Strand. Das merkt man auch daran, dass es mehr und mehr Menschen gibt, die abseits des überfüllten Strandes ein schönes Plätzchen am Wasser finden wollen.

Tümpel innerhalb des Torrent de Pareis, kurz vor dem Ausgang auf den Strand von Sa Calobra

Vor uns liegt der wunderschöne Sandstrand von Sa Calobra, umrahmt von den hohen Felsen. Was ein Postkartenmotiv. Mir war ja bekannt, wie beliebt dieser wunderschöne Ort ist, doch wenn man die vielen Menschen so plötzlich vor sich hat, ist das doch noch mal etwas anderes.

Ausgang des Torrent de Pareis auf den Strand von Sa Calobra
Ausgang des Torrent de Pareis auf den Strand von Sa Calobra

Links vom Strand startet die Uferpromenade, die zum Parkplatz führt. Wir durchqueren noch zwei Tunnel, die in den Stein geschlagen wurden, bevor wir den kleinen Hafen erreichen. Von hier fahren die Boote nach Port de Sóller ab.

Etwas weiter, die Straße hoch, ist die Bushaltestelle des Bus L355, der uns um 15 Uhr zum Ausgangspunkt zurückbringt.

Tunnel auf dem Wanderweg zum Strand von Sa Calobra
Tunnel auf dem Wanderweg zum Strand von Sa Calobra

Wanderroute durch den Torrent de Pareis

Startpunkt: Restaurant Escorca an der MA-10 (Koordinaten zum kostenfreien Parkplatz)
Endpunkt: Strand von Sa Calobra
Länge: 7km
Höhenmeter: ↑ 30 / ↓ 620
Schwierigkeit: schwer
Link zu den Details der Wanderroute, aufgezeichnet mit Komoot

Empfehlung:
Für die Wanderung durch den Torrent de Pareis ist keine Wanderkarte nötig. Da Du aber bestimmt weitere Wanderungen auf Mallorca unternehmen willst, empfehle ich Dir die KOMPASS Wanderkarte Mallorca* im Maßstab 1:35000.


Wichtige Informationen zur Wanderung durch den Torrent de Pareis

Die Wanderung durch die Schlucht ist KEIN Spaziergang! Trittsicherheit und festes Schuhwerk sind Grundvoraussetzungen für diese herausragende Schluchtentour.

Es gibt keine Wegweiser. Der beste und sicherste Weg durch die Schlucht ist mit kleinen Steinhaufen, Steinmännchen und Pfeilen markiert. Diese sind aber oft überwuchert oder auch verblast.

Wanderweg innerhalb der anspruchsvollsten Schluchtenwanderung Mallorcas
Wanderweg innerhalb der beeindruckenden Schlucht

Es gibt nur wenig bis kein Telefonnetz und Internetverbindung im Torrent de Pareis!

Beste Wanderzeit: Grundsätzlich ist die Tour zwischen April und Oktober am besten begehbar.

WICHTIG: Du solltest auf keinen Fall versuchen diesen Weg zu wandern, wenn es regnet oder gerade geregnet hat. Die vielen Steine, die Du überwinden musst, sind dann sehr rutschig und glitschig und dementsprechend gefährlich!
Außerdem könnte Dein Ausgang zum Strand durch das Wasser verschlossen sein.

Torrent de Pareis Wanderung nach Sa Calobra
Wanderweg durch die Schlucht
Torrent de Pareis Wanderung nach Sa Calobra
Höhle in den hohen Felswänden der Schlucht

Wanderung durch den Torrent de Pareis mit Wanderführer

Diese Wanderung ist definitiv eine Herausforderung. Solltest Du alleine auf der Insel unterwegs sein oder Dich innerhalb einer geführten Wandertour sicherer fühlen, solltest Du Dich der Tour von Mon d’Aventura anschließen.

In Kleingruppen von maximal 10 Personen leiten die ortskundigen und lokalen Wanderführer Euch durch und über die schweren Passagen dieser herausragenden Wanderung.

-> Hier geht es zur Buchung Deines Wander-Erlebnisses* durch den Torrent de Pareis mit einem Wanderführer

Strand von Sa Calobra auf Mallorca
Strand von Sa Calobra

Anreise und Abreise zur Wanderung durch den Torrent de Pareis

Da die Wanderung durch den Torrent de Pareis eine Streckenwanderung ist, wirst Du, um zu Deiner Unterkunft oder zum Auto zurückzukommen, die Hin- oder Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus oder dem Boot fahren müssen.

Mit dem öffentlichen Bus zum Torrent de Parais / Sa Calobra

Um den Ausgangspunkt am Restaurant Escorca zu erreichen, gibt es einen Bus von Port de Sóller oder Sóller. Dieser fährt von April – Oktober, täglich Montag bis Samstag um 8.30 Uhr zum Kloster Lluc und Pollença und hält am Restaurant. Es gibt auch morgens einen Bus vom Kloster Lluc nach Escorca.

Nach der Wanderung, also zurück zum Restaurant ab Sa Calobra fährt der Bus L355 Montags – Samstags um 15:00 Uhr.

Sollten keine Busse (mehr) fahren oder aber Du willst nicht warten, kannst Du Dich auch von einem Taxi abholen lassen. Die Telefonnummer vom Taxi von Escorca-Lluc ist 608 631 707.

Bucht von Sa Calobra
Bucht von Sa Calobra

Mit dem Boot zum Torrent de Parais / Sa Calobra

Alternativ zum Bus gibt es ab dem Schiffsanleger von Sa Calobra noch die Möglichkeit, mit dem Boot nach Port de Sóller zu fahren. Dieses fährt mehrfach täglich.

Tägliche Abfahrtszeiten zwischen Anfang Mai – Ende September 2022:
Abfahrt Port de Soller → Sa Calobra: 10:00 – 11:15 – 13:00
Abfahrt Sa Calobra → Puerto de Soller: 13:40 – 16:30 oder 16:40

Preis für die Bootsfahrt: € 21.00 pro Person (one way)

Vor allem in der Hochsaison solltest Du unbedingt vorab reservieren, da die Plätze begrenzt und heißbegehrt sind!

-> Hier geht es zur Webseite von barcos azules und der Online Reservierung*

Mit dem Auto zum Torrent de Parais / Sa Calobra

Die schmale Straße zum Strand von Sa Calombra ist berühmt-berüchtigt!

Die etwa 12 km lange Straße MA-2141, die von der Hauptstraße MA-10 abzweigt, wurde 1933 eingeweiht. Sie wurde ohne schwere Maschinen gebaut und überwindet in haarsträubenden Kurven einen Höhenunterschied von 800 Höhenmetern.

Teils schwindelerregend schlängelt sich die schmale Straße entlang der Hänge. 180º scharfe Kurven an steilen Hängen, ohne Mittelstreifen und wenig Leitplanken. Selbst wenn Du ein guter Autofahrer bist, außer Dir sind noch Fahrradfahrer, Busse und Sonntagsfahrer unterwegs.

Ich habe den Bus genommen und mir brach grundsätzlich der Schweiß aus, wenn Gegenverkehr in Sicht kam. Vor allem die großen Busse brettern ohne große Rücksichtnahme durch die Haarnadelkurven.
-> Mein Tipp: Erspar Dir diesen emotionalen Stress und nimm den Bus oder das Boot!

Straße nach Sa Calombra, dem Ende des Torrent de Pareis
Straße nach Sa Calombra, dem Ende des Torrent de Pareis

Parken in Sa Calobra

Die herausragende Schlucht oder auch nur ein Besuch an dem wunderschönen Strand sind beliebt. Das zeigt sich leider auch in den Gebühren für die begehrten Parkplätze in Sa Calobra. Mit 5ct/min, also € 3.00 pro Stunde, kommen die Preise an die Parkgebühren der Weltmetropolen ran.

Und der vorhandene Parkplatz ist es wirklich nicht wert!

Tipp: Wenn möglich, plane Deinen Besuch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Nicht nur sparst Du Dir diese unverschämten Parkgebühren, es macht auch sehr viel mehr Spaß, die Serpentinen vom Strand zur Hauptstraße als Beobachter zu verfolgen.

Strasse von der MA-10 nach Sa Calobra
Straße nach Sa Calobra

Besuch des Strandes Sa Calobra,
ohne große Wanderung durch den Torrent de Pareis

Bereits der Schluchteingang von der Meerseite ist beeindruckend. Wer sich also eine komplette Wanderung durch den Torrent de Pareis nicht zutraut, kann sich trotzdem einen Eindruck verschaffen.

Mit dem Auto oder Bus musst Du die kurvige Straße zur Sa Calobra Bucht fahren. Von dort führt ein Sträßchen und später ein breiter Wanderweg weiter in Richtung Schlucht.

Auf ungefähr halber Strecke passierst Du einen Fußgängertunnel, mit farbigen LED-Leisten am Boden beleuchtet. Er verbindet das Dorf Sa Calobra mit der Schlucht Torrent de Pareis. Bei Gegenverkehr kann es in diesem schon mal eng werden… In der Mitte gibt es einen Ausguck in der Felswand, mit einer schönen Sicht aufs Meer.

Tunnel auf der Torrent de Pareis Wanderung nach Sa Calobra
Blick aus dem „Tunnelfenster“ in Sa Calobra

Auf der anderen Seite hast Du den imposanten Felseingang in die Schlucht fast erreicht. Nun kannst Du so weit wie Du möchtest in die Schlucht hineinwandern.

Insidertipp: Buche eine Bootsfahrt von Port de Sóller zum Torrent de Pareis! Während der einstündigen Bootsfahrt kannst Du die wunderschöne Küste der Insel Westseite genießen.
Nach der Ankunft hast Du viel freie Zeit für eine Wanderung in den Torrent de Pareis und natürlich auch einen Sprung ins glasklare Wasser, bevor es am Nachmittag wieder zurück nach Port de Sóller geht.

-> Hier geht es zur Buchung dieser einmaligen Bootsfahrt* zum Torrent de Pareis von Port de Sóller

Die wunderschöne Bucht mit kleinem Hafen von Sa Calobra, am Augang des Torrent de Pareis
Die wunderschöne Bucht mit kleinem Hafen von Sa Calobra

Übernachten und Wanderung des Torrent de Pareis ab Kloster Lluc

Eine herausragende Übernachtungsmöglichkeit* nah dem Torrent de Pareis ist das wunderschöne Kloster Lluc. Die Location des Santuari de Lluc ist einfach einmalig! Besonders schön und idyllisch wird es, wenn abends die Tagestouristen weg sind und Ruhe einkehrt.

Von den Zimmern hat man einen herrlichen Blick auf die Berge oder den Wallfahrtsort selbst. Außerdem gibt es einen Außenpool, 2 Bars und 1 Café. Für Wanderer im Tramuntana-Gebirge ist das beeindruckende Kloster ein perfekter Ausgangspunkt, vor allem, da es vor der Tür auch eine Bushaltestelle gibt.

Für die Wanderung ab Kloster Lluc durch den Torrent de Pareis benötigst Du eine Stunde mehr. Vom Kloster wanderst Du an der Font Cuberta auf dem berühmten GR221 rechts zur Hauptstraße hinauf und folgst dieser zum offiziellen Startpunkt am Restaurant Escorca. Morgens ist auf dieser normalerweise nicht viel los.

Zurück nimmst Du dann den Bus um 15:00 Uhr von Sa Calobra, der Dich direkt am Kloster absetzt.

-> Hier geht es zur Buchung der Gästezimmer* im Kloster Lluc

Kloster Lluc, ein Wallfahrtsort im Tramuntana Gebirge von Mallorca
Kloster Lluc, der Wallfahrtsort im Tramuntana Gebirge Mallorcas

Fazit zur Torrent de Pareis Wanderung zum Strand von Sa Calobra

Diese Wanderung ist einfach herausragend, aber auch sehr herausfordernd. Bist Du Dir unsicher, ob Du körperlich fit genug bist, schließ Dich einer geführten Wanderung an und stelle vorab Deine Fragen.

Solltest Du bereits vorab wissen, dass diese Schluchtentour zu schwierig für Dich ist, besuche den Strand von Sa Calobra und wandere von dieser Seite so weit wie Du willst oder kannst, in den Torrent de Pareis hinein.

Selbst wenn Du also nicht die komplette Wanderung durch die Schlucht machst, bekommst Du einen sehr guten Eindruck dieses beeindruckenden Naturphänomens, wenn Du ab Sa Calobra etwas wanderst.



Weitere Wanderinspiration für den Norden Mallorcas?

Alle Infos zum Kloster Lluc, findest Du in einem separaten Blogartikel.

Kennst Du schon die wunderschöne Halbinsel Victoria nördlich von Alcúdia? Hier findest Du meinen Blogbeitrag zur Alcúdia Aktivitäten und Wanderungen, die Du von dort starten kannst.

Eine recht leichte, aber dennoch sehr schöne Wanderung geht ab Pollenca zum Hausberg der Stadt. Hier findest Du den Blogbeitrag zur aussichtsreichen Wanderung auf den Puig de Maria.

Hier findest Du Informationen zu den schönen Orten Pollenca und Soller, ihren Sehenswürdigkeiten und Wanderungen.


Ähnliche Beiträge