Zermatt Sehenswürdigkeiten
Meine Top 8 Highlights rund um das Matterhorn

Rund um das weltberühmte Matterhorn, bietet das wunderschöne Bergdorf Zermatt in den Walliser Alpen unzählige, weitere Sehenswürdigkeiten und Highlights!

Auf 1600 Höhenmetern, am Ende des Mattertals und eingebettet in eine atemberaubende Landschaft schneebedeckter Gipfeln, saftiger Wiesen und klaren Flüsse, ist Zermatt hauptsächlich, für seine malerische Lage am Fuße des ikonischen Berges Matterhorn bekannt.

Der markante 4487m hohe Gipfel ist übrigens unter den höchsten Bergen der Schweiz und einer der höchsten und bekanntesten Gipfel der Welt.

Dabei sollte man den charmanten Ort nicht auf dieses eine Highlight reduzieren. Das autofreie Dorf bietet eine Vielzahl weiterer Sehenswürdigkeiten wie die Gornergrat Bahn, das Matterhorn Glacier Paradise und Aktivitäten für Outdoor-Enthusiasten, wie Wandern, Klettern, Mountainbiken und im Winter natürlich Skifahren.

Zermatt ist aber auch bekannt für seine luxuriösen Hotels, Wellnesstempel, Restaurants und Boutiquen, die sich innerhalb der schönen Altstadtstraßen verbergen.

Ich habe Zermatt mittlerweile mehrfach besucht und bin jedes Mal aufs neue begeistert. Auch entdecke ich je nach Jahreszeit neue Dinge. Meiner Erlebnisse und Highlights für Zermatt im Sommer und Zermatt im Winter gibt es auch nochmals separat.

Hier findest Du meine Übersicht der Top 10 schönsten und sehenswertesten Zermatt Highlights, die Du bei Deinem Besuch, egal zu welcher Jahreszeit, nicht verpassen solltest.

Das Matterhorn, die Hauptsehenswürdigkeit von Zermatt
Das Matterhorn, die Hauptsehenswürdigkeit von Zermatt
Werbehinweis von hikingthealps für Zermatt Sehenswürdigkeiten

Mein Favorit
Linda hält die Kompass Wanderkarte von Breuil Cervinia in der Hand

KOMPASS Wanderkarte 87 Breuil-Cervinia, Zermatt
✅1:50000
✅4in1 Wanderkarte
✅Offlinekarte in der KOMPASS-App

Zermatt Sehenswürdigkeiten

1. Matterhorn Glacier Paradise / Klein Matterhorn

Das Klein Matterhorn ist ein absolutes Highlight unter den Zermatt Sehenswürdigkeiten, gilt es doch als eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Schweiz. Mit einer Höhe von 3883m.ü.M. ist es, genau wie das benachbarte Matterhorn, einer der höchsten Berge Europas.

Das Klein Matterhorn ist über eine spektakuläre Gondelbahn erreichbar, die als Matterhorn Glacier Paradise vermarktet wird. Schon alleine die 9-minütige Gondelfahrt ist einmalig! Von der Plattform schließlich bietet sich ein atemberaubender Panoramablick, nicht nur auf das Matterhorn, sondern auf unglaubliche 38 Viertausender und 14 Gletscher. 

Ein weiteres Highlight des Klein Matterhorns ist die Eisgrotte, der höchste Gletscherpalast Europas, der in den Gletscher gegraben wurde und eine einzigartige Gletscherwelt bietet. Vor allem für Familien ist diese Grotte mit Eisskulpturen, Lichteffekten und sogar einer Rutsche ein besonderes Erlebnis.

Mein Tipp: Denk an warme Kleidung, wenn Du das Klein Matterhorn besuchen möchtest. Die Temperaturen in dieser Höhe können selbst im Hochsommer sehr kalt sein. Außerdem empfehle ich Dir, Dein Ticket im Voraus zu buchen, da die Seilbahn und die Eisgrotte sehr beliebt und oft ausverkauft sind.

Übrigens: Seit 1. Juli 2023 ist möglich, was vorher nur Skifahrer konnten: Das Matterhorn Alpine Crossing erlaubt Fußgängern, per Gondel von Zermatt via dem Klein Matterhorn bis ins italienische Breuil-Cervinia zu fahren.

Jan während einer Gondelfahrt zum Matterhorn Glacier Paradise, eine der Zermatt Sehenswürdigkeiten
Gondelfahrt zum Matterhorn Glacier Paradise, eine der Zermatt Sehenswürdigkeiten

Zermatt Sehenswürdigkeiten

2. Gornergrat

Der Gornergrat ist ein weiteres Highlight unter den Zermatt Sehenswürdigkeiten. Auch diese Aussichtsplattform bietet atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Alpengipfel, allerdings aus einem anderen Blickwinkel und von etwas tiefer.

Mit einer Höhe von 3100m.ü.M ist der Gornergrat trotzdem unter den höchsten Aussichtspunkten in Europa. Der Ausblick umfasst den Gornergletscher, der einem praktisch zu Füßen liegt, das Matterhorn sowie weitere 28 Berggipfel über 4000 Meter.

Auch die Anreise zum Gornergrat ist herausragend! Man fährt mit der Gornergratbahn, einer der ältesten Zahnradbahnen der Welt, die seit 1898 in Betrieb ist. Die Bahn führt durch spektakuläre Landschaften und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Berge und Täler.

Am Gipfel angekommen, gibt es nicht nur die Aussichtsplattform zu sehen. Zwischen Bahnstation und dem Kulmhotel steht ein weiteres Gebäude, in dem sich „Zooom the Matterhorn“ versteckt. Hier kannst Du einen virtuellen Paraglidingflug um den berühmten Berg machen.

Der Gornergrat ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region und bietet eine Vielzahl von Wanderwegen für alle Schwierigkeitsgrade.

Mein Tipp: Setzt Dich in der Gornergratbahn in Fahrtrichtung links ans Fenster, um das Matterhorn im Blick zu haben. Des Weiteren solltest Du die schöne und einfache Wanderung vom Gornergrat zum Riffelberg machen. Diese führt wunderschön am Gornergletscher entlang und vorbei am Riffelsee, in dem sich das Matterhorn spiegelt.

Gornergrat, ein Highlight von zermatt
Gornergrat im Winter

Zermatt Sehenswürdigkeiten

3. Rothorn

Wer wenig Zeit in Zermatt hat und die besten Ausblicke auf das Matterhorn sucht, entscheidet sich meist zwischen Gornergrat oder Matterhorn Glacier Paradise und übersieht dabei das Rothorn. Fataler Fehler, denn für mich ist dieser „vergessenen“ Gipfel ein totaler Geheimtipp.

Nicht nur ist die Fahrt hierher kürzer und günstiger, ich persönlich finde das Rothorn als den schönsten unter den vielen Matterhorn Aussichtspunkten. Erreichbar ist die Bergstation auf 3103m.ü.M. mit Umsteigen via Sunnegga und Blauherd.

Besonders toll, neben der grandiosen Aussicht, finde ich die PeakCollection, eine Skulpturenausstellung mit Infos zu den sichtbaren Gipfeln. Mit Angaben über Höhen, Gesteinsarten der Gipfel und deren Erstbesteiger. 

Mein Tipp: An der Bergbahnstation Blauherd, nur ein paar Schritte oberhalb der Blue Lounge versteckt sich das schöne Matterhorn Fotomotive mit dem hölzernen Herz.

Linda und Jan posieren im Holzherz an der Bergstation Blauherd: eine meiner liebsten Zermatt Sehenswürdigkeiten
Holzherz am Blauherd

Zermatt Sehenswürdigkeiten

4. Zermatt Dorf

Das Zermatt Dorf selbst bietet ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten.

Rund um die Hinterdorfstraße und das Grand Hotel Zermatterhof gibt es rund 30 antike Gebäude, die die traditionelle Baukultur der Walser zeigen. Die Stadel und Speicher, einige bis zu 500 Jahre alt, geben Einblick in das Leben der Bergbauern von Zermatt.

Neben vielen schönen Hotels und Chalets sind besonders das Hotel Monte Rosa und die Bahnhofstrasse, mit Bars, Restaurants und Shops, sehenswert. Anders als in vielen anderen Schweizer Städten gibt es in Zermatt glücklicherweise keine Hochhäuser oder andere Bausünden.

Von der St. Mauritius-Kirche aus bietet sich ein majestätischer Blick auf das Matterhorn. Die 1913 gebaute Kirche ist nicht nur von außen, sondern auch von innen sehr sehenswert und verfügt über zahlreiche Kunstwerke.

Zermatt ist seit 1961 autofrei, was entspanntes Flanieren durch die schmalen Straßen und Gassen ermöglicht. Im Sommer können Touristen außerdem eine 100-hörnige Herde von Schwarzhalsziegen bestaunen, die zweimal täglich die Bahnhofstrasse bevölkern.

Hinterdorfstraße im alten Teil von Zermatt Dorf
Hinterdorfstraße im alten Teil von Zermatt Dorf

Zermatt Sehenswürdigkeiten

5. Matterhorn Museum – Zermatlantis

Das Zermatt Museum, Zermatlandis, befindet sich im alten Dorfkern, neben der Kirche, unter einer großen Glaskuppel. Es ist dem Thema „Geschichte und Kultur von Zermatt und dem Matterhorn“ gewidmet.

Das Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Gegenständen, die die Geschichte und Kultur der Region dokumentieren. Dazu gehören unter anderem historische Möbel, Trachten, Werkzeuge oder auch das gerissene Seil der Matterhorn Erstbesteigung.

Die Geschichte der Erstbesteigung des Matterhorns im Jahr 1865 von Schweizer als auch von der italienischen Seite aus Breuil Cervinia und die Entwicklung Zermatts, aufgrund dieses Ereignisses, ist Hauptthema der interessanten, unterirdischen Ausstellung.

Linda im Matterhorn Museum, einer Zermatt Sehenswürdigkeit
Matterhorn Museum

6. Matterhorn Glacier Trail

Der Matterhorn Glacier Trail ist eine ca. 2,5-stündige, wunderschöne Wanderung durch die atemberaubende Landschaft, unterhalb des Matterhorns. Die Strecke führt von der Bergstation Trockener Steg bis zum Schwarzsee oder umgekehrt.

Der Wanderweg führt vorbei durch die unwirklichen Rückstände aus Stein und Eis des Theodulgletschers. Tafeln geben zusätzliche Informationen zur Flora und Fauna.

Der Matterhorn Glacier Trail ist relativ einfach und auch für Familien mit Kindern geeignet. Geöffnet und begehbar ist der Wanderweg in der Regel von Mitte Juli bis Mitte September, je nach Witterungsbedingungen.

Mein Tipp: Die Wanderung kann schön mit dem Ausflug zum Matterhorn Glacier Paradise kombiniert werden, wobei Du unbedingt zuerst zum Klein Matterhorn fahren und anschließend den Matterhorn Glacier Trail machen solltest.

Linda unterhalb des Matterhorns, auf dem Matterhorn Glacier Paradise Wanderweg, einem Zermatt Highlight
Auf dem Matterhorn Glacier Paradise Wanderweg – Zermatt Highlight

7. Gornerschlucht

Die Gornerschlucht ist ein atemberaubendes Naturwunder und auch ein Erlebnis für die ganze Familie. Man wandert auf Holzstegen durch die Schlucht und taucht dabei tief in die Welt von Wassergewalt und Felswänden ein.

Das Wasser hat seit der letzten Eiszeit die Schlucht kontinuierlich ausgewaschen. Die touristische Erschließung erfolgte bereits Ende des 19. Jahrhunderts. Der grünliche Serpentinit, aus dem die Felsen der Schlucht bestehen, ist etwa 220 Millionen Jahre alt.

Die Gornerschlucht ist vom Dorfende von Zermatt aus in nur 15 Gehminuten erreichbar.

Mein Tipp: Lässt sich super mit als Zwischenstück einer Wanderung von Furi nach Zermatt einbauen. Feste Schuhe sind von Vorteil, da die Steine glitschig sein können.

Öffnungszeiten: Von Ende Mai – Mitte Oktober täglich 9:15 Uhr – 17:45 Uhr
Eintrittspreis: CHF 5.00 pro Person

Gornerschlucht, eine Zermatt Sehenswürdigkeit
Gornerschlucht, eine Zermatt Sehenswürdigkeit

8. 5-Seen-Wanderung

Für mich, eine der schönsten Wanderungen rund um Zermatt. Der 5-Seenweg ist ein einzigartiger Rundwanderweg in der Zermatter Bergwelt!

Die herrliche, ca. 2,5-stündige Wanderung führt an den malerischen Bergseen Stellisee, Grindjisee, Grünsee, Moosjisee und Leisee vorbei. Übrigens nur 5 von ca. 150 Bergseen in der Region.

Startpunkt ist die Bergstation Blauherd, Ankunft ist nach knapp 10km an der Sunnegga Bergstation. Wer fit ist, hängt am Anfang noch den Mulmeltierpfad an und beginnt somit die herausragende Tour auch in Sunnegga.

In drei der Bergseen spiegelt sich bei ruhigem Wetter das Matterhorn wider. Im Grünsee und Leisee lassen sich im Sommer tolle Badepausen einlegen.

Mein Tipp: Die 5-Seen-Wanderung ist wahrscheinlich die beliebteste Wanderung in der Region. Vermeide Wochenenden, falls Du keine Menschenmassen magst. Eine schöne Erweiterung führt übrigens zum Gornergrat.

Stellisee mit Matterhornspiegelung
Stellisee

FAQ’s über die Zermatt Sehenswürdigkeiten

Was sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Zermatt?

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Zermatt sind das Matterhorn, die Gornergrat-Bahn, das Matterhorn Museum und die Gornerschlucht.

Welche Aktivitäten kann man in Zermatt unternehmen?

In Zermatt gibt es sowohl im Winter als auch im Sommer herausragende Aktivitäten wie z.B. Wandern, Skifahren, Bergsteigen, Mountainbiken, Paragliden und vieles mehr.

Was ist der 5-Seenweg in Zermatt?

Der 5-Seenweg ist ein beliebter Wanderweg, mit Startpunkt in Sunnegga in Zermatt, der zu fünf Bergseen führt und eine herrliche Aussicht auf das Matterhorn und die umliegenden Berge bietet.

Wie lange dauert die Gornergrat-Bahn-Fahrt?

Die Fahrt mit der Gornergrat-Bahn dauert vom Zermatt Bahnhof bis zum Gornergrat etwa 33 Minuten.

Welche Zermatt Sehenswürdigkeiten sind für Kinder geeignet?

Zusätzlich zu den oben genannten Highlights sind auch der Hochseilgarten Forest Fun Park und der Ricola Kräutergarten tolle Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Zermatt.


Zusammenfassung

Du siehst also, Zermatt ist nicht nur wegen des weltberühmten Matterhorns ein attraktives Reise-, Urlaubs- und Wanderziel, sondern bietet auch eine Vielzahl weiterer Sehenswürdigkeiten.

Es gibt übrigens noch viel mehr als nur diese 8 Top Zermatt Sehenswürdigkeiten und dementsprechend noch viel mehr Gründe für einen Besuch in dem beliebten Bergdorf, die weit über das berühmte Matterhorn hinausgehen.